In meinem Projekt „2020212223“ habe ich den Trott des Alltags, das immer wiederkehrende, aber auch die Hoffnung auf Neues künstlerisch erfasst. 
-Johanna Köhn